So lernen wir

In den Klassen 1 bis 4 arbeiten wir jahresbezogen mit parallel im Stundenplan angelegten Förderbändern, die einen jahresübergreifenden Förder-/Forderunterricht möglich machen.
Hierbei erhält jedes Kind die Möglichkeit, entsprechend seinem eigenen Lernstand, Arbeitstempo und Arbeitstyp individuell gefördert und gefordert zu werden. Dies geschieht in Kleingruppen in den Randstunden.

Folgende Arbeitsformen finden sich neben den herkömmlichen in unserem Unterricht wieder:

Tagesplan

Die Kinder erhalten eine Übersicht, welche Aufgaben sie im Verlauf des Tages bearbeiten müssen.

Die verwendeten Symbole sind für alle Klassen einheitlich festgelegt.

Die Reihenfolge der zu bearbeitenden Aufgaben dürfen die Kinder selber wählen. Dabei können zum Teil auch verschiedene Sozialformen (Einzelarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit) gewählt werden. Mit Unterstützung der LehrerInnen lernt der Schüler so nicht nur die fachlichen Inhalte, sondern auch die selbständige Organisation seiner Arbeit.

Wochenplan

Der Wochenplan ist eine Erweiterung des Tagesplans. Am Anfang der Woche erhalten die Kinder eine Übersicht, über die zu bearbeitenden Aufgaben, die in einer Woche erledigt werden sollen. Die festgelegten Symbole werden genutzt. Die Kinder können auch hier die Reihenfolge der Arbeiten und gegebenenfalls die Sozialform selber wählen.

Freiarbeit

Die Schüler wählen selbständig aus dem vorhandenen Material eine Aufgabe, die sie in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit bearbeiten. Meist ist auch eine Eigenkontrolle der Ergebnisse möglich.